Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Dr. Elke Prestin

geboren 1971 in Bielefeld

Abitur am Max-Planck-Gymnasium, Bielefeld

Studium der Linguistik, Anglistik und Soziologie
mit einem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes,
Abschluss: Magistra Artium (M.A.)

Ausbildung zur Redakteurin,
Berufstätigkeit in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Nachrichtenagentur, Wochenzeitung

Promotion (Dr. phil.)
im Fach Linguistik an der Universität Bielefeld

Arbeit in Forschung und Lehre
mit den Schwerpunkten Kommunikation und Kognition
an der Universität Bielefeld, der Universität Greifswald und der Hochschule Darmstadt

        Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Gesundheitswesen
        
(Schwerpunkt Qualitätsmanagement)

        derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt         "WiEWohnen" (Wirksamkeit der Eingliederungshilfe Wohnen für         Menschen mit seelischen Behinderungen) am Ev. Klinikum Bethel

        Lehrbeauftragte an der Fachhochschule der Diakonie (FHdD) in         Bielefeld

        freiberufliche Vorträge und Seminare zum Thema Kommunikation         und Haltungsfragen im Gesundheitswesen
        (Schwerpunkt Psychiatrie)

Ehrenamtliches Engagement

Mitarbeit im Redaktionsgremium der Zeitschrift Kerbe - Forum für soziale Psychiatrie

Mitarbeit im Initiatorenkreis der Fachtagung Psychiatrie

 

Mitgliedschaften

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP)

Mitglied der AKTION PSYCHISCH KRANKE (APK), Vereinigung zur Reform der Versorgung psychisch Kranker e.V.

Ernanntes Präsidiumsmitglied der Deutschen Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP)